Der Integrationsfachdienst (IFD) – Süd…

bietet begleitende psychosoziale Hilfe im Berufs-und Arbeitsleben für Menschen mit (Schwer)-Behinderung sowie für deren Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber an.

Lebenswelten e.V. betreibt den Integrationsfachdienst Süd gemeinsam mit der Lwerk Berlin Brandenburg gGmbH.

Die IFD haben die Aufgabe, für Menschen mit (Schwer)-Behinderung im Arbeitsleben zu unterstützen und zu beraten.

 

 

Das Angebot der IFD richtet sich an:

  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Betriebe
  • Arbeitssuchende

Der IFD unterstützt in allen Fragen zu der Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Behinderung: bei Fragen und Problemen im Erwerbsleben, Arbeitssuchende mit Rehabilitationsstatus: der IFD unterstützt bei der Suche eines geeigneten Arbeitsplatzes.

Der Integrationsfachdienst Süd ist zuständig für:

  • Beschäftigte in Neukölln, Treptow-Köpenick, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg
  • Betriebe mit den Standorten Neukölln, Treptow-Köpenick, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg
  • Für berufliche Rehabilitanden mit Wohnsitz in Neukölln, Treptow-Köpenick, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg

Der Integrationsfachdienst Süd ist ein Zusammenschluss der bisherigen Integrationsfachdienste Süd und Südwest . Wir sind weiterhin an unseren langjährigen Standorten tätig.

Der Standort Martin-Hoffmann-Str. 18 richtet sich vor allem an die Arbeitgeber und Beschäftigten der Bezirke Neukölln und Treptow-Köpenick, der Standort Wexstr. 2 richtet sich vor allem an die Arbeitgeber und Beschäftigten der Bezirke Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf. Individuelle Wünsche werden berücksichtigt.

Wir sind ein multiprofessionelles Team mit langjähriger Erfahrung in der psychosozialen Arbeit und informieren, beraten und unterstützen Arbeitnehmer*innen mit Behinderung sowie deren Arbeitgeber*innen seit 1987.

Unsere Ziele sind die dauerhafte berufliche Eingliederung von Menschen mit Behinderung und zufriedene Unternehmen.

Wir sind das Bindeglied zwischen Beschäftigten mit Behinderung, Arbeitsuchenden mit Behinderung, Unternehmen, Arbeitsagenturen, Rehabilitationsträgern und dem Integrationsamt.

Wir sind berlinweit und auf bezirklicher Ebene gut vernetzt und arbeiten seit langem erfolgreich mit Betrieben aller Branchen zusammen.

Unser kostenfreies Angebot ist vertraulich und wird vom Integrationsamt und den Trägern der Beruflichen Rehabilitation finanziert.